Schwerpunkte und Ziele der IV-NÖ

Schwerpunkte setzen bedeutet, den Überblick bewahren und die Interessen unserer Mitglieder und des Industriestandortes Niederösterreich optimal vertreten.
Sujetbild

Die IV-Niederösterreich ist bemüht, durch engen Kontakt mit ihren Mitgliedsbetrieben gezielte Lösungsmodelle für den Einzelnen oder für breitere Problemfelder zu erarbeiten. Diese traditionell enge Verbindung zwischen der Vereinigung und ihren Mitgliedern sowie die formlose und sehr schnelle Kontaktaufnahme zwischen den Betrieben und den Mitarbeitern der Landesgruppe sind weitere Stärken.

Flexibilität, Reaktionsgeschwindigkeit, individuelle Betreuung und der Rückhalt der Gesamtvereinigung sind die Leistungsmerkmale, die sich ein Mitgliedsbetrieb von der IV-Niederösterreich erwarten kann.

Unser Angebot:

Interessenvertretung

Eine der Hauptaufgaben der IV ist die Vertretung der Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Gesetzgeber und Behörden. Die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Niederösterreich und die Bedürfnisse der Betriebe sind oberstes Gebot!

Öffentlichkeitsarbeit

Die IV sorgt insbesondere in der Region dafür, dass Anliegen der Industrie von der Bevölkerung und von Zielgruppen wahrgenommen werden. Themen wie Arbeitswelt, Umweltschutz, Kostenbelastungen u.a. werden von der IV durch intensive Medienarbeit vermittelt.

Wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit ist auch die Präsentation des einzelnen Betriebes und seiner Leistungen. Die IV hat ein gutes Verhältnis zu Regionalmedien und dem ORF NÖ aufgebaut.

Service

Ein Mitgliedsbetrieb kann und muss sich von seinem Interessenvertreter Hilfe bei der Lösung individueller Probleme erwarten. Die Mitarbeiter der Landesgruppe sind bemüht, bei allen auftretenden Problemen schnell und kompetent zu helfen. Der Service-Bogen spannt sich von rechtlichen Auskünften, Kontaktvermittlung, Pressearbeit, Vertretung bei individuellen Anliegen bis hin zur Unterstützung bei Betriebsveranstaltungen. In allen sehr speziellen Fragen ist die Zentrale der Industriellenvereinigung mit eingebunden.

Information

Die IV will ihre Mitglieder über die neuesten industrierelevanten Entwicklungen so rasch als möglich informieren. Kernpunkt ist die proaktive Vorgangsweise, d.h., dass die IV bemüht ist, mit Entwicklungen vertraut zu machen, noch bevor sie Wirklichkeit werden oder sie notfalls den Bedürfnissen der Mitglieder anzupassen.

Zukunftsgestaltung

Die IV sieht sich als "Think Tank" der Industrie, in dessen Verantwortung auch die Gestaltung wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen liegt. Es soll die regionale Entwicklung Niederösterreichs zu einem international wettbewerbsfähigen Wirtschaftsraum vorangetrieben werden.

Kommunikation und Kooperation

Schon seit ihrer Gründung hat sich die IV als Plattform der persönlichen Begegnung der Vertreter der Industrie gesehen. Gerade in der heutigen, ungemein beschleunigten Zeit ist die Bildung kommunikativer Netzwerke auf regionaler Ebene äußerst wichtig.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild