Neue Doppelspitze im Vorstand der Jungen Industrie NÖ/Bgld

Veronika Wüster (AUA) wird Co-Vorsitzende neben Matthias Unger (Unger Stahlbau GmbH). Christina Glocknitzer (Seal Maker GmbH) und Steven Blaha (Blaha Büromöbel GmbH) neu im Vorstandsteam.

Veronika Wüster (AUA) und Matthias Unger (Unger Steel Group), Co-Vorsitzende im Vorstand der Jungen Industrie NÖ/Bgld (Amtsperiode März 2019 bis März 2022).

Die Junge Industrie Niederösterreich/Burgenland (JI) hat ihren neuen Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. In der konstituierenden Sitzung am 25. März 2019 wurden Matthias Unger (Unger Steel Group) und Veronika Wüster (AUA) als Vorsitzende des achtköpfigen Vorstandsteams gewählt. Damit gibt es erstmals eine Doppelspitze im Führungsgremium der Jungen Industrie Niederösterreich/Burgenland.

Schwerpunkt „grenzen-los!“

Matthias Unger, bereits seit 2013 an der Spitze der Jungen Industrie NÖ/Bgld, wird sich nun vorwiegend den Burgenland-Themen widmen, während Veronika Wüster die Anliegen der Jungen Industrie in Niederösterreich vertritt. „Mit dieser Aufteilung wollen wir uns noch stärker für die regionalen Anliegen der jungen Führungskräfte aus der Industrie einsetzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den nächsten drei Jahren“, erklärt Unger. „Für heuer haben wir uns unter dem Schwerpunkt ,grenzen-los!‘ auch einiges vorgenommen. Ende April ist zum Beispiel eine Studienreise nach Ungarn geplant“, erklärt Wüster.

 

Matthias Unger (37) ist Managing Director der Unger Stahlbau GmbH mit Hauptsitz in Oberwart und seit 2013 Vorsitzender der Jungen Industrie NÖ/Bgld. Er vertritt die Landesgruppe der JI NÖ/Bgld auch weiterhin im Bundesvorstand der Jungen Industrie. Unger absolvierte mehrere Bildungs- und Berufsstationen im Ausland, unter anderem bei Magna in Toronto. Seit 2008 ist er in der familieneigenen Unger Stahlbau GmbH als Geschäftsführer tätig. Das Unternehmen zählt zu Österreichs führenden Baukonzernen und beschäftigt weltweit rund 1.200 Personen. Unger ist Bautechniker und Betriebswirt sowie Präsident des Absolventenvereins der HTL Pinkafeld.

 

 

Veronika Wüster (33) ist seit 2016 im Vorstandsteam der Jungen Industrie NÖ/Bgld und rückt nun als Co-Vorsitzende für die Niederösterreich-Themen auf. Seit 2013 ist sie bei Austrian Airlines (AUA) im Bereich International & Aeropolitical Affairs tätig. Veronika Wüster studierte Internationale Entwicklung in Wien und Paris sowie International Studies an der Diplomatischen Akademie Wien. Neben Berufsstationen im Ausland absolvierte sie das Traineeprogramm der Industriellenvereinigung und war über Jahre Redakteurin der Melker NÖN. Ihre Wurzeln liegen in Ybbs / Donau, im familiengeführten Stromerzeuger und Energieunternehmen wüsterstrom.

 

 

Neu im Vorstandsteam sind ebenso Christina Glocknitzer (29, Mitglied der Geschäftsführung der Seal Maker Produktions- und Vertriebs GmbH in Pöttelsdorf, Bgld) und Steven Blaha (25, Verkauf & Marketing bei der Franz Blaha Sitz u. Büromöbel Industrie GmbH in Korneuburg). Die beiden folgen auf Christoph Kurtz (Kurtz Management & Advisory GmbH) und Georg Fuchs (Fuchs Metalltechnik GmbH in Ybbsitz), die altersbedingt aus dem Vorstand ausscheiden.

 

 

Weiters komplettieren Jakob Erber (ERBER Group), Isabella Nowotny-Hengl (Siemens AG), Marie-Christine Mantler (Mantler Mühle GmbH) und Marie-Luise Toms (Rath AG) das achtköpfige Vorstandsteam der Jungen Industrie Niederösterreich/Burgenland.

 

 

Wir bedanken uns bei Georg Fuchs und Christoph Kurtz für ihr jahrelanges Engagement und freuen uns auf die Zusammenarbeit in der neuen Konstellation. Damit erfährt der Vorstand der Jungen Industrie Niederösterreich/Burgenland eine deutliche Verjüngung und erstmals überwiegt der Frauenanteil im Team“, so Matthias Unger. „Die Junge Industrie NÖ/Bgld wird weiterhin sehr aktiv sein – sei es innerhalb der Industriellenvereinigung Niederösterreich oder nach außen gegenüber politischen Stakeholdern und der Öffentlichkeit“, so Wüster.

 

Über die Junge Industrie
Die Junge Industrie ist die Interessenvertretung und Netzwerkeinrichtung der Jungunternehmerinnen und -unternehmer und jungen Führungskräfte der Industrie. Die Mitglieder sind vorwiegend Nachwuchs-Führungskräfte aus der Industrie bzw. dem industrienahen Dienstleistungsbereich im Alter von 18 bis 40 Jahren. Österreichweit zählt die Junge Industrie über 1.300 Mitglieder, in Niederösterreich und dem Burgenland rund 130. Weitere Informationen: www.jungeindustrie.at

Kontakt

Gerti Wallner, MA

Öffentlichkeitsarbeit, GF Junge Industrie NÖ/Burgenland, Industriellenvereinigung Niederösterreich

T +43 1 71135 2445
gerti.wallner@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild