NBG übernimmt Schweizer Glasfasersenorik-Spezialisten Solifos AG

NBG-Gründer und Geschäftsführer Karl Bauer unterzeichnete für die Waldviertler NBG Gruppe den Übernahmevertrag. so ist das Familienunternehmen um ein weiters Familienmitglied reicher – das Schweizer Unternehmen Solifos.

vlnr: Mark Bauer (NBG), Marcel Brauchli (Solifos), Andrea Fasciati (Solifos); Jouni Heinonen (Solifos), Pavlina Heri (Solifos); Toralf Cejka (Solifos), Regina Bauer (NBG), Alexander Volk, Nils Kupschke (Solifos), Alexander Bauer (NBG) und Karl Bauer (NBG)

Das in Windisch im Kanton Aargau, im Norden der Deutschschweiz, situierte Unternehmen verfügt über 47 Mitarbeiter*innen. Das Kernteam von Solifos verfügt, wie auch die Firma NBG, über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Glasfaserbereich.

Karl Bauer betont bei der Übernahme, dass man mit dieser keinen „Mitbewerb“ kaufe, sondern das auf Glasfasersensorik spezialisierte Unternehmen ein wichtiges weiteres Glied in der NBG-Familie sei.

Der Sensorik-Bereich als der Teil der Glasfaser-Industrie, bei der die Glasfaser nicht der Telekomunikation als Medium dient, sondern der Lichtwellenleiter als Transportmedium und als Messinstrument für die verschiedensten messbaren, physikalischen Parameter dient, war auch schon bisher ein Teil des Angebots des Waldviertler Stammhauses.

Die verschiedenen Spezialisierungen (z.B. der Sensorik für Verteidigungsanwendungen, etc.) des neuen Schweizer Familienzuwachs komplettiert und verstärkt das breite Angebot von NBG im Glasfaser-Segment. „Der Zukauf von Solifos macht uns als NBG zu einem der Weltmarktführer im Spezialkabel- und Sensorik-Bereich", stellt Karl Bauer fest.

Die Übernahme eines Unternehmens bedeutet jedoch nicht nur das Zusammenwachsen und das gemeinsame Stärker-Werden von zwei Unternehmen. Es bedeutet auch das Zusammenwachsen zweier Teams. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt", begrüßt Karl Bauer die neuen Solifos Mitarbeiter*innen und Familienmitglieder per Corona geschuldeter, persönlicher Videobotschaft und führt weiter aus, „Bei uns ist jeder ein wichtiges Glied in der Familie und jeder ist bei uns ein Mitunternehmer. Wir werden mit aller Kraft versuchen Solifos weiterhin aufzubauen und stark zu machen.“

Die weitere Integration von Solifos in die NBG -Familie wird ab Jänner gestartet und vom Solifos CEO Nils Kupschke mitbegleitet. Dieser zeigt sich bezüglich der Unternehmensübernahme positiv gestimmt: „Wir freuen uns darauf, Teil der Unternehmensfamilie der NBG Gruppe zu werden und freuen uns über das Potenzial, unsere Marktchancen zu erweitern.“

Auch die beiden Söhne des NBG Gründers, Mark und Alexander Bauer, zeigen sich zuversichtlich bezüglich der gemeinsamen Zukunft: “Die Integration von Solifos in unsere NBG Familie ist wirklich ein entscheidender Schritt für die Zukunft von NBG und auch von Solifos. Gemeinsam können wir hier im so spannenden Feld der Sensorik wirkliche Meilensteine setzen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Nils Kupschke und dem Team von Solifos.”

 

Über die NBG Gruppe
Die im Niederösterreichischen Gmünd situierte NBG ist eines der führenden Unternehmen, wenn es um kundenspezifischen Glasfaserlösungen geht. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Glasfaserindustrie, ist NBG bestrebt für jedes Kundenprojekt qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Produkte zu erbringen und zu entwickeln. Die NBG Firmenfamilie umfasst Unternehmen, die sowohl Kernprodukte, wie auch verschiedenste Dienstleistungen im Glasfaserbereich anbieten und gilt somit als einer der umfassendsten und erfahrensten Anbieter in diesem Wirtschaftssegment.

Über die Solifos AG
Das Schweizer Unternehmen Solifos, entstanden aus dem Glasfaser-optischen Geschäftsbereich der Brugg Kabel AG, ist ein zuverlässiger Anbieter von Glasfaserkabeln und -systemen für anspruchsvolle Anwendungen. Es steht für Hochleistungs-Glasfaserkabeln und –systemen, die eine Vielzahl von hochzuverlässigen Anwendungen in den Bereichen der Sensorik und Kommunikation in verschiedenen Branchen wie Verteidigung, Energie, Infrastruktur und Telekommunikation ermöglichen.

 

Quelle: NBG

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild