RUAG Space: Hitzeschutz aus NÖ für Telekommunikationssatelliten

Am 21. März starten weitere 34 von mehreren hundert kleinen Telekommunikationssatelliten des britischen Unternehmens OneWeb ins All. Der Hitzeschutz der Satelliten kommt aus Berndorf. 

Thermalisolation aus Österreich schützt Satelliten vor der extremen Hitze und Kälte im All.

Gerade die aktuelle Situation rund um den Coronavirus zeigt, wie wichtig Telekommunikationsdienste sind. Telekommunikationssatelliten ermöglichen weltweit TV, Internet und Telefonie. „Mit unseren Produkten liefern wir einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Noch nie waren Telekommunikationsdienste so gefragt wie derzeit“, sagt Andreas Buhl, Geschäftsführer von RUAG Space Austria, Österreichs größtem Weltraumunternehmen. „Home-Office erlebt einen noch nie dagewesenen Boom, der Bedarf an Internet und Mobiltelefonie wächst sehr stark. Mit unseren Produkten für Telekomsatelliten leisten wir einen wichtigen Beitrag, um die weltweite Versorgung mit Internet weiter zu verbessern.“

Hitzeschutz für Telekomsatelliten

Am Samstag, 21. März, starten weitere 34 von insgesamt mehreren hundert kleinen Telekommunikationssatelliten des britischen Unternehmens OneWeb ins All. Die Satelliten werden an Bord einer russischen Soyuz-Rakete in den Weltraum gebracht. Der Start erfolgt vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. Die Satelliten sollen Breitbandinternet in entlegene Regionen bringen. „Vor der Kälte und Hitze im All von ca. minus 150°C bis plus 150°C schützt die Satelliten Technik aus Niederösterreich“, betont Andreas Buhl, Geschäftsführer RUAG Space Austria. Den Hitzeschutz produzierte RUAG Space im niederösterreichischen Werk in Berndorf. Die Isolation besteht aus mehreren Schichten metallbedampfter Kunststofffolien.

Satellitensystem für weltweites Internet

Das OneWeb-Satellitensystem soll weltweit kostengünstigen Internetzugang ermöglichen. Die Satelliten sind in etwa groß wie ein Kühlschrank und wiegen rund 150 Kilogramm. Sie werden im erdnahen Orbit um die Erde kreisen.

RUAG Space Austria ist Österreichs größter Weltraumzulieferer

RUAG Space Austria mit Sitz in Wien-Meidling ist mit rund 250 Mitarbeitenden das größte österreichische Weltraumtechnikunternehmen. Das Hochtechnologieunternehmen rüstet weltweit Satelliten mit Elektronik, Mechanik und Thermalisolation aus und hat eine Exportquote von rund 100 Prozent. Am Standort Berndorf sind zur Zeit mehr als 20 Personen beschäftigt.

Fast jeder europäische Satellit mit Hitzeschutz aus Niederösterreich

Im Bereich Thermalisolation ist RUAG Space Austria europaweit Marktführer. Nahezu jeden europäischen Satelliten schützt Thermalisolation aus Niederösterreich vor extremer Hitze und Kälte im All.

RUAG Space in Wien ist Österreichs größter Weltraumzulieferer

Die RUAG Space Austria mit Sitz in Wien und einem weiteren Standort in Berndorf ist mit rund 250 Mitarbeitenden das größte österreichische Weltraumtechnikunternehmen. Das Hochtechnologieunternehmen rüstet weltweit Satelliten und Trägerraketen mit Elektronik, Mechanik und Thermalisolation aus und hat eine Exportquote von rund 100 Prozent.

RUAG Space: Europas führender Zulieferer für Raumfahrt

RUAG Space ist der führende Zulieferer für die Raumfahrt in Europa mit einer wachsenden Präsenz in den USA. Rund 1300 Mitarbeitende in sechs Ländern entwickeln und produzieren Produkte für Satelliten und Trägerraketen – dadurch spielt RUAG Space eine zentrale Rolle sowohl im institutionellen ebenso wie im kommerziellen Raumfahrtmarkt. RUAG Space ist Teil des internationalen Technologieunternehmens RUAG International mit Sitz in der Schweiz.

Presseinformation von OneWeb zum Raketenstart: https://www.oneweb.world/media-center/oneweb-confirms-third-launch-and-dedicates-it-to-spacewalker-and-late-cosmonaut-alexei-leonov

 

Quelle: RUAG Space

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild