IV-NÖ-Präs. Salzer: „Industrieförderung ist wichtiger Impuls für St. Pölten“

Die Industrie begrüßt die neuen Förderrichtlinien der Landeshauptstadt, mit der 500.000 Euro für die nachhaltige Schaffung von Industriearbeitsplätzen zur Verfügung gestellt werden.

IV-NÖ-Präsident Thomas Salzer

„Die Industrie ist der stärkste Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich. Daher ist es sehr zu begrüßen, dass die Stadt St. Pölten die Schaffung von Industriearbeitsplätzen mit einem neuen Fördermodell unterstützt. Die Unternehmen erhalten damit sinnvolle Anreize für Investitionen, die sich mittelfristig auch für St. Pölten rechnen“, sagt Thomas Salzer, Präsident der IV-NÖ, zu der neuen Förderrichtlinie der Landeshauptstadt, die mit der heutigen Gemeinderatssitzung am 26. Februar in Kraft tritt. Die Stadt St. Pölten stellt insgesamt 500.000 Euro für Ansiedelungs- und Erweiterungsprojekte der Industrie oder des industrienahen Bereichs zur Verfügung. Die Förderung beträgt 6.000 Euro pro zusätzlich geschaffenen Arbeitsplatz, bei einer Deckelung von maximal 200.000 Euro pro Ansuchen.

Stadt soll attraktiver für Industrieunternehmen werden

„Mit der HTL und der Fachhochschule ist St. Pölten im Bildungsbereich gut aufgestellt, und dank der Autobahn und Westbahnstrecke gibt es auch hervorragende Verkehrsanbindungen. Durch das neue Fördermodell wird die Stadt hoffentlich noch attraktiver für Industriebetriebe. Für den langfristigen Erfolg braucht es aber auch bundesweite Maßnahmen wie Entbürokratisierung, Arbeitszeitflexibilisierung und Erleichterungen bei Betriebsanlagengenehmigungen“, so der IV-NÖ-Präsident.

Salzer Gruppe: lange Tradition in St. Pölten

Mit dem Industriestandort St. Pölten ist Thomas Salzer jedenfalls eng verbunden: Am Standort von Salzer Papier in St. Pölten-Stattersdorf wird bereits seit dem Jahr 1579 Papier hergestellt. Am Ende des 18. Jahrhunderts kam die Fabrik in den Besitz der Familie Salzer. Heute führt Thomas Salzer das Unternehmen in der achten Generation.

Kontakt

Gerti Wallner, MA

Öffentlichkeitsarbeit, GF Junge Industrie NÖ/Burgenland, Industriellenvereinigung Niederösterreich

T +43 1 71135 2445
gerti.wallner@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild